Rechtsberatung     Konfliktklärung     Kontakt   

Kosten

Bei einer Beratung oder bei einer Mediation muss das Honorar zwischen dem Rechtsanwalt und den Mandanten vereinbart werden. Geschieht das nicht, gilt das übliche Honorar, das heißt das, was die Anwälte üblicherweise verlangen. Sie müssen dabei mit Stundensätzen von mindestens 150 bis 250 € rechnen. Kommt es zum Streit darüber, entscheidet das Gericht, was „üblich“ ist.

Wenn der Anwalt Sie in einer zivil- und verwaltungsrechtlichen Angelegenheit nach außen vertritt, richtet sich sein Honorar nach dem Gegenstandswert (oder auch Streitwert). Das ist der Wert, den eine Rechtsangelegenheit nach Ansicht des Gesetzgebers und der Gerichte hat. Im Strafrecht gibt es Gebührenrahmen, aus dem das Honorar entnommen wird.
Steht der Streitwert fest, muss das Honorar aus zwei Tabellen entnommen werden, dem Vergütungsverzeichnis (VV) und der Gebührentabelle zu § 13 des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG).

Es empfiehlt sich den Anwalt vor der Beauftragung zu fragen, was die Beratung oder Vertretung voraussichtlich kosten wird.

Weiteres zu Kostenfragen:

Ist guter Rat teuer?

Was kostet ein Mediationsverfahren?

Für wen lohnt sich eine Rechtsschutzversicherung?